Willkommen

Honduras Comsa Marcala

Honduras Comsa Marcala
5,50 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
22,00 € / 1 Kilogramm (kg)

Verfügbarkeit: Verfügbar

City Medium RoastCity Medium Roast
mildmild
Kakao
KirscheKirsche
biologisch angebaut und fair gehandeltbiologisch angebaut und fair gehandelt

* Pflichtfelder

Lieferzeit: 2-7 Tage

Produktbeschreibung

Kaffee aus Honduras - Comsa Marcala

Als 1502 Kolumbus die Küste von Honduras entdeckte, konnten die Seefahrer nicht ahnen welch schönes, gebirgsreiches Land sich hinter den Küsten verbarg. Umrandet von den bekanntesten Kaffeeanbauländern Guatemala, Nicaragua und El Salvador träumte das sehr dünn besiedelte Land vor sich hin. Die Hauptbevölkerung - die sich Mayas nannten - bauten ihre Nahrungsmittel an und kümmerten sich wenig um die wechselhafte Geschichte der Kolonialisten. Ab 1524 bezogen die Spanier Honduras in das spanische Generalkapitanat Guatemala ein. 1892 gelang Honduras die Unabhängigkeit und gehörte ganze 2 Jahre zum Mexikanischen Kaiserreich sowie ab 1828 zu den USA. Danach gründetete Honduras eine eingeständige und unabhängige Republik.

Das mit regenreichen Hochtälern in Gebirgsregionen von 2000 Metern Höhe durchgezogene Land wurde schnell als die typische Bananenrepublik bekannt. Bananen sind auch das größte Exportgut des Landes bis heute geblieben. Gleich nach dem Export von Bananen ist Rohkaffee das zweite Exportgut Honduras. In den fruchtbaren Hochtälern sind vulkanische Böden der Gebiete Coban, Paaiso, Santa Barbara und im Südosten San Marcos und Choluteca gedeihen die hervorragenden Arabica Kaffees. Die Kaffeebauern bemühen sich seit einigen Jahren besonders gute Hochland-Kaffees zu exportieren. Durch ökologischen Landbau sind bereits viele Plantagen Bio - zertifiziert. Ein großteil dieser Bio - zertifizierten Rohkaffees werden in die Europäische Union und vornähmlich nach Deutschland exportiert.

Anbaugebiet - Honduras Comsa Marcala Bio & Fair

Das Anbaugebiet La Paz liegt mit einer Anbauhöhe zwischen 1300 und 1700 Meter im Süd-Westen von Hunduras. Die vulkanischen Böden der fruchtbaren Hochtäler La Paz sowie das gleichbleibende Klima sind insbesondere für den Anbau von Arabica Kaffee bestens geeignet. Der Anbau geschieht ausschließlich ökologisch, das heißt ohne die Verwendung von Pestiziden.

Aufbereitung - Honduras Comsa Marcala Bio & Fair

Der Hunduras Comsa Marcala Bio und Fair Kaffee wird nass aufbereitet und zusätzlich gewaschen. Dazu werden die Rohkaffeebohnen nach dem Pulpen mehrere Tage in Wasserbehältern gelagert. Mit Hilfe von beispielsweise Enzymen werden die Reste des Fruchtfleisches abgelöst. Durch dieses Aufbereitungsverfahren bleiben nicht nur die angenehmen und spritzigen geschmacklichen Säuren des Honduras Marcala erhalten, sondern auch die fruchtigen Aromen wie beispielsweise Kirsche.

Röstung und Geschmack - Honduras ComsaMarcala Bio & Fair

Honduras Marcala zeichnet sich geschmacklich durch seinen kräftigen Körper sowie feine Fruchtigkeit aus. Unser schonendes Langzeit-Trommelröstverfahren wirkt sich insbesondere auf die Verträglichkeit und den Erhalt von Aromen im Kaffees aus. Aufgrund der nassen Aufbereitung und der zusätzlichen Waschung, verfügt Honduras Marcala Kaffee zum einen über wenig Süße und zum anderen über eine leichte spritzige geschmackliche Säure. In der Tasse hat Honduras Marcala Kaffee einen sehr angenehmen Geschmacksverlauf und ein interessantes Wechselspiel von Aromen wie beispielsweise Vollmilchschokolade, Kakao und Kirsche.

100% sortenreiner Arabica Hochlandkaffee